nauticus e.V. - Deutscher Dachverband für Schiffsmodellbau und Schiffsmodellsport

FSR V

Die FSR-V Rennen werden nach dem aktuellen FSR NAVIGA Regelwerk durchgeführt.

 

Die FSR-V Modelle sind aufgeteilt in folgende Klassen:

Bauvorschriften und Antrieb

Klasse FSR-V 3.5 Frei gebautes Modell Rennboot für Dauerrennen (20-30 min.) mit Verbrennungsmotor max. 3.5cm³ Hubraum und einem unterhalb der Wasserlinie liegenden Antrieb.  

Klasse FSR-V 7.5 Frei gebautes Modell Rennboot für Dauerrennen (20-30 min.) mit Verbrennungsmotor, Hubraum größer 3,5cm³ bis max. 7,5cm³  und einem unterhalb der Wasserlinie liegenden Antrieb. 

Klasse FSR-V 15 Frei gebautes Modell Rennboot für Dauerrennen (20-30 min.) mit Verbrennungsmotor, Hubraum größer 7,5cm³ bis max. 15cm³ und einem unterhalb der Wasserlinie liegenden Antrieb.

Klasse FSR-V 27 Frei gebautes Modell Rennboot für Dauerrennen (20-30 min.) mit Verbrennungsmotor, Hubraum größer 15cm³ bis max. 27cm³ (Benzinmotor mit Funkenzündung) und einem unterhalb der Wasserlinie liegenden Antrieb.

Klasse FSR-V 35 Frei gebautes Modell Rennboot für Dauerrennen (20-30 min.) mit Verbrennungsmotor größer 27cm³ bis max. 35cm³ Hubraum (Benzinmotor mit Funkenzündung)und einem unterhalb der Wasserlinie liegenden Antrieb.

Rennablauf
Vorbereitungszeit 2 ½ min um Motoren warmlaufen zu lassen. Danach abstellen der Motoren und anschließend Start nach akustischem Signal. (Renndauer 20 oder 30min) Ausgefallene Modelle werden während des Rennens geborgen und können wieder weiter fahren.

Wertung
Max. 12 Teilnehmer pro Rennen. 
Teilnehmer <= 12 Zwei Läufe über 30min. Es wird das beste Ergebnis aus beiden Läufen gewertet. Sieger ist der Teilnehmer mit den meisten, gefahrenen Runden.  

Teilnehmer > 12 Zwei Vorläufe über 20 min. 12 Teilnehmer mit dem besten Ergebnis aus beiden Läufen bestreiten das Finale über 30 min. Sieger ist der Teilnehmer, mit den meisten im Finale gefahrenen Runden.