nauticus e.V. - Deutscher Dachverband für Schiffsmodellbau und Schiffsmodellsport

MS1 Basic

Bei der Klasse Mono MS1 Basic handelt es sich um eine Einsteigerklasse. Hier sollen neue Teilnehmer auch für die anderen Wertungsklassen gewonnen werden. Fahrer, die auf Deutschen oder Weltmeisterschaften einen der ersten 3 Plätze belegt haben.

Das Mindestgewicht des fahrfertigen Bootes einschl. Startplatzschild muss 900 gr. betragen . Für Fahrer, die auf Deutschen oder Weltmeisterschaften einen der ersten 3 Plätze belegt haben.beträgt das Mindestgewicht 1000g. Für die Durchführung des Wettbewerbes gelten die Regeln für Mono / Hydro mit nachstehenden Ausnahmen:

Bootsrümpfe: 
Zugelassen sind nur Boote von Klein-und Großherstellern und keine Eigenbauten.

Akkus: 
7 Stück Sub C max Propellergröße K 34,5
2S1P Lipo max 280g max Propellergröße K 36
2S2P Lipo max 280g max Propellergröße K 36

Bürstenmotore:
Geschlossene Elektromotoren der Baugröße 500 und 600 ohne Schachtkohlen. Die Motoren dürfen nicht geöffnet und getimt werden. Eisenringe müssen abnehmbar sein.

Brushless Motor:
Hier ist der Lehner Basic 2700 in Verbindung mit dem Schulze Value 40A Regler zugelassen. Die erlaubte Propellergröße beträgt max 34,5 Graupner K Serie.

Wellenanlage: 
Durchgehend 4 mm, Kugellager sind erlaubt.

Fahrzeit: 
6 Minuten

Spachteln und Veränderungen: 
Spachteln zum Entfernen von Beulen und Dellen ist erlaubt. Eine Winkelveränderung des ganzen Rumpfes durch Spachteln ist nicht erlaubt.

Startgebühr: 
Erw. 8,00 €; Jugendliche. 4,00 € ; bei Wertungsläufen erhöht sich die Startgebühr für Teilnehmer ohne gültigen Nauticus-Ausweis jeweils um 10,00 € (einschl. Versicherungprämie)

Wertungsmodus: 
Es werden mindestens 2 Läufe gefahren, davon werden die Ergebnisse der besten beiden Läufe zusammengezählt. Abweichend von den Naviga-Klassen werden die Deutschen Meisterschaften in den Standardklassen jährlich ausgefahren.